Unterkunft

Unterkunft

Sind Sie aus der Ukraine geflohen und suchen nach einer Unterkunft? Auf dieser Seite finden Sie alle notwendigen Informationen. Neben staatlichen Notunterkünften gibt es auch die Möglichkeit eine Unterkunft auf Zeit zu finden. Zu den staatlichen Notunterkünften werden Sie direkt von den Grenzbehörden weitergeleitet. Dort erhalten Sie eine Schlafmöglichkeit, Verpflegung, sowie weitere Unterstützungsleistungen, bis Sie eine längerfristige Unterkunft gefunden haben. Zudem stellen zahlreiche Privatpersonen auf Plattformen wie  www.unterkunft-ukraine.de und  airbnb.org Schlafmöglichkeiten und Unterkünfte bereit.

Das Bild zeigt das Logo der Bewegung #UnterkunftUkraine

Foto: betterplace.org

Dokumentenliste für Wohnsitzanmeldung

Wenn Sie wissen, dass Sie langfristig in einer Wohnung leben werden, benötigen Sie folgende Dokumente für die Wohnsitzanmeldung im Bürgerbüro:

- Reisepass oder ukrainische ID-Karte
- Anlaufbescheinigung, Fiktionsbescheinigung, Meldebescheinigung
- Mietvertrag
- Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers
- Ggf. Geburtsurkunde für Kinder, Heiratsurkunde für Ehepaare

Unterkunft Ukraine

Die Seite Unterkunft Ukraine bietet Unterkünfte bei Privatpersonen für aus der Ukraine geflohene Menschen. Wenn Sie das Angebot wahrnehmen möchten, können Sie sich mit einigen wenigen Angaben zu Ihrer Person und Ihren Bedarfen auf der Plattform registrieren und werden dann mit passenden Gastgebern in Kontakt gebracht.
Unter dem Link www.unterkunft-ukraine.de finden Sie das Online-Formular zur Angabe Ihrer Daten, um sich für den Matching-Prozess anzumelden. Alle weiteren Informationen zur Vorgehensweise finden Sie ebenfalls auf der Seite von Unterkunft Ukraine.

Staatliche Erstaufnahmestellen

Sie können mit oder ohne Asylantrag nach Deutschland Einreisen. Ein Asylantrag ist nicht erforderlich, da die Europäische Union beschlossen hat, für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine ein Aufnahmeverfahren nach der EU-Richtlinie über den vorübergehenden Schutz umzusetzen. Damit wird die Aufnahme in Deutschland unbürokratisch nach § 24 Aufenthaltsgesetz erfolgen, Vertriebene aus der Ukraine müssen kein Asylverfahren durchlaufen. Die zuständigen Stellen verweisen Sie in der Regel an die nächste staatliche Erstaufnahmestelle, wo Sie einen ersten Schlafplatz, Verpflegung und Hilfe erhalten.

Um in das Aufnahmeprogramm für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zu kommen, müssen Sie einen Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz zum vorübergehenden Schutz bei der zuständigen Ausländerbehörde stellen. Die für Sie zuständige Ausländerbehörde finden Sie im BAMF-NAvI unter bamf-navi.bamf.de.

Weiterführende Links

Weitere private Unterkunftsangebote sind auf den Portalen wunderflats.com oder host4ukraine.com zu finden.

Die internationale Buchungsplattform booking.com hat ein Buchungstool für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet. Dort können Sie kostenlose oder stark reduzierte Unterkunftsangebote finden.

Zudem bieten die deutschen Jugendherbergen  jugendherberge.de Übernachtungsmöglichkeiten für Geflüchtete an.

Auf der Seite der  Wohnungswirtschaft Deutschland ist u.a. eine bundesweite Übersicht zu regionalen Unterkunfts-Angeboten zu finden. 

Weitere Unterkunftsangebote für Apartments oder Hotels finden Sie  auf den Seiten von  everybedhelps.com und  hospitality-helps.org.

Hinweis zur Unterbringung
Seit dem 1. Juni erfolgen Hilfen und Sozialleistungen für hilfebedürftige Geflüchtete aus der Ukraine nach dem Sozialgesetzbuch II. Somit entstehen Erleichterungen bei Vorgaben zu Ihrem Wohnsitz, wie beispielsweise die Übernahme von Kosten für Unterkunft und Heizung. Aus diesem Grund sind Sie im Gegensatz zu Asylsuchenden selbst für Ihre Unterbringung verantwortlich.

Unterstützung für die Wohnungssuche

Kann ich eine eigene Wohnung mieten?ÖffnenMinimieren
Wo finde ich langfristige Wohnungsangebote?ÖffnenMinimieren
Wie gehe ich bei der Wohnungssuche vor?ÖffnenMinimieren

Wenn Sie wissen, dass Sie langfristig in einer Wohnung leben werden, benötigen Sie folgende Dokumente für die Wohnsitzanmeldung im Bürgerbüro:

- Reisepass oder ukrainische ID-Karte  
- Anlaufbescheinigung, Fiktionsbescheinigung, Meldebescheinigung 
- Mietvertrag 
- Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers 
- Geburtsurkunde für Kinder, Heiratsurkunde für Ehepaare 

Wie kann ich mich bei der Wohnungssuche vor Betrügern schützen?ÖffnenMinimieren
Bekomme ich Wohngeld?ÖffnenMinimieren
Bekomme ich finanzielle Unterstützung bei Heizkosten?ÖffnenMinimieren

Informationen zum Wohnberechtigungsschein (WBS)

Wozu brauche ich einen Wohnberechtigungsschein?    ÖffnenMinimieren
Wie und wo bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein?    ÖffnenMinimieren
Welche Einkommens-Grenzen gibt es für den WBS?    ÖffnenMinimieren
Gibt es Freibeträge für Menschen mit Behinderung und pflegebedürftige Menschen?    ÖffnenMinimieren
Zurück zum Lotsen