Medizinische Versorgung

Medizinische Versorgung

Sind Sie krank und brauchen einen Arzt oder psychologische Betreuung? Hier finden Sie erste Adressen an die Sie sich wenden können. Außerdem finden Sie unter anderem Informationen dazu, wie Sie die richtigen Ansprechpartner finden, Termine bekommen und was im Falle eines medizinischen Notfalls zu tun ist.
Erfahren Sie mehr über die in Deutschland kostenlose medizinische Grundversorgung. Dazu zählen auch Testung und Impfungen gegen Covid-19.

Das Stenoskop einer Doktorin auf einem Schreibtisch.

Foto: Adobe Stock

Notfall

Wer nachts, an Feiertagen oder an einem Wochenende krank wird oder in Not gerät, kann sich in Deutschland auf ein großes Netz von Hilfsangeboten verlassen. ÖffnenMinimieren

Ärztliche Versorgung

Was ist, wenn ich krank werde oder medizinische Hilfe brauche?ÖffnenMinimieren

Wo finde ich Informationen zur zahnmedizinischen Versorgung?ÖffnenMinimieren

Wer macht was im deutschen Gesundheitswesen?ÖffnenMinimieren

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

Ich habe eine körperliche oder seelische Beeinträchtigung. Wo finde ich Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten?ÖffnenMinimieren

Psychologische Unterstützung

Wird psychologische Unterstützung für Geflüchtete angeboten?ÖffnenMinimieren

COVID-19 Information

Kann ich mich in Deutschland impfen lassen?ÖffnenMinimieren

Welche Regeln gelten in Deutschland bezüglich Corona Tests und wo kann ich mich testen lassen?ÖffnenMinimieren

Ist mein Impfstatus in Deutschland noch gültig?ÖffnenMinimieren

Schwangerschaft

Ich bin schwanger, welche Hilfe bekomme ich?ÖffnenMinimieren

Kinder und Jugendliche

Welche ärztliche Behandlung gibt es für Kinder und Jugendliche?ÖffnenMinimieren

Pflege

Online-Portal allgemein

Bundeskontaktstelle - Hotline für Geflüchtete aus der Ukraine mit Behinderungen und/oder Pflegebedarf

Hotline: +49 30 854 04 789 (Mo-Fr von 09-17 Uhr)
E-Mail:  bundeskontaktstelle@drk.de

Dieser Service wird z.Z. ausschließlich auf Deutsch angeboten.

Melden Sie sich über die Hotline oder per E-Mail:

- Als evakuierende Organisation zur Ankündigung einer größeren Gruppe von geflüchteten Menschen mit Behinderungen und/oder Pflegebedarfen in Deutschland

- Als Erstaufnahmestelle für Geflüchtete (bspw. Drehkreuz) mit Rückfragen zur Ankunft der o.g. Zielgruppen 

- Als Landeskoordinierungsstelle mit Rückfragen zu Unterbringungsanfragen und Bedarfsmeldungen durch die Bundeskontaktstelle sowie zur Rückmeldung von freien Unterbringungskapazitäten